Gefahrenmanagementsysteme

Moderne Gefahrenmanagementsysteme basieren auf einem innovativen Paket von Software-Anwendungen für die Überwachung von Gebäuden und die Steuerung von Sicherheits- und Gebäudeleitsystemen.

Die Integration von herstellerspezifischen Anlagen über eine einheitliche Bedienoberfläche schafft eine hohe Akzeptanz bei den Anwendern durch eine einfache, intuitive Bedienbarkeit und die zentrale Überwachung aller angeschlossenen Systeme.

Ein modular aufgebautes Gefahrenmanagementsystem ermöglicht die Einbindung von verschiedenen Gewerken auch unterschiedlicher Hersteller und garantiert durch diese Neutralität ein Höchstmaß an Flexibilität und Wirtschaftlichkeit. Dabei stützt sich ein solches System auf neutrale und frei verfügbare Schnittstellen wie z.B. BACnet oder OPC.

Die Darstellung der Alarmgrafik und die Begleitung der notwendigen Maßnahmen im Interventionsfall – Feuer, Einbruch etc. oder die Steuerung der Videokamera, die Freigabe von Schrankenanlagen, eine Durchsage über eine Sprechanlage – alle diese Tätigkeiten werden umfassend durch ein Gefahrenmanagementsystem in weitestgehend automatisierten Abläufen unterstützt.

Unsere Beratungsleistung umfasst die Konzepterstellung, die Klärung organisatorischer sowie technischer Rahmenbedingungen und die Ausschreibung von Gefahrenmanagementsystemen.

Wir begleiten Sie im Prozess der technischen sowie kommerziellen Angebotsklärung, der Auftragsvergabe und der Projektrealisierung dieser komplexen Aufgabenstellung. Dabei bildet die Integration verschiedener Hersteller und Gewerke auf eine einheitliche und standardisierte Bedienoberfläche einen Schwerpunkt unserer Tätigkeit.

Interesse geweckt? Dann schreiben Sie uns!

Menü